Die Auswahl des richtigen Akkus: Teil 2

„Man muss Dinge auch so tief sehen, dass sie einfach werden“. (Konrad Adenauer)

Zum Teil 1 hier anklicken >>

Eine der häufigsten Frage, die wir gestellt bekommen, lautet: Was ist die beste Akkuzelle für einen Pedelec-Akku? Auf diese Frage kann man nicht eindeutig antworten.

Auf dem Weltmarkt befinden sich eine große Reihe von verschiedenen Li-Ion Akkuzellen von unterschiedlichen Herstellern. Da in den Akkus von Pedelecs hauptsächlich sog. zylindrische Li-Ion Akkuzellen (vorwiegend in den Formaten 18650, 20700 und 21700) verbaut werden, versuchen wir in diesem Beitrag grob, die Unterschiede von gängigen Akkuzellen aufzulisten und zu erklären.

In der folgenden Abbildung werden, als Beispiel für die Komplexität, die Unterschiede zwischen 3 gängigen chemischen Zusammensetzungen von Li-Ion Akkuzellen gezeigt (Anode und Kathode). Es werden 6 Eigenschaften herangezogen. Zu jeder dieser „Familien“ gehören viele verschiedene „Verwandte“ , also verschiedene Li-Ion Akkuzellen.

In unserem Beitrag werden wir uns hauptsächlichen mit Akkuzellen der 4 größten Hersteller der Welt, Panasonic (Sanyo), Samsung SDI, LG Chem und Murata (Sony) beschäftigen. Die zahlreichen Hersteller von Li-Ion Akkuzellen aus China lassen wir außer Acht, denn unserer Meinung nach können diese nicht qualitativ mit den Produkten der o.g. Hersteller mithalten.

In unserer Liste berücksichtigen wir die von uns am häufigsten verwendeten Akkuzellen. Unsere Bewertung baut auf den technischen Daten der Hersteller und auf unsere eigene Erfahrung mit den Akkuzellen auf. Wir verwenden dazu andere Kriterien als in der o.g. Abbildung und bewerten auf Basis von drei Stufen. + steht für gut, ++ steht für sehr gut und +++ steht für hervorragend.

Zum ausführlichen Bericht gelangen Sie hier >>

Da die Akkuzellen sich auch nach Preisen unterscheiden, hängt die Auswahl nach dem geeignetsten Akku auch vom Gesamtpreis des Akkus ab.

Wie man sehen kann, können wir nie von dem „besten“ Akku reden, sondern stets von dem „passendsten“ Akku für ein bestimmtes Fahrer-Profil.

Wer im Winter sein Pedelec benutzt, wird wahrscheinlich auf einen Akku mit anderen Akkuzellen setzen, als derjenige, der nur im Sommer radelt. Wer Strecken mit vielen Steigungen fährt, wird voraussichtlich einen Akku mit anderen Akkuzellen auswählen, als der Pedelec-Fahrer, der in einer eher flachen Landschaft fährt.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Wichtige Hinweise

Fertigungs- und Lieferzeiten

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir fertigen viele unserer Produkte selber in Berlin. Damit wir euch ein großes Angebot an Produkten und gleichzeitig attraktive Preise anbieten können, müssen wir unsere Fertigungsressourcen ökonomisch einsetzen.

Aus diesem Grund gehen wir bei vielen unserer Produkte (hauptsächlich ENERpower Akkus) erst in die Fertigung, wenn wir eine Bestellung dafür haben.

Insbesondere für Fahrradakkus, Elektroboot-Akkus und Energiespeicher benötigen wir für die Fertigung mehr Zeit. Die Spanne von 10-15 Werktagen sollte ebenfalls das Eintreten von Feiertagen, aber auch die erhöhte saisonale Nachfrage mitberücksichtigen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr ENERprof-Team


 Wichtiger Hinweis bezüglich COVID-19 >>